Die 56. "Woche der Begegnung" als zentrales Treffen des organisierten Laienapostolates

findet vom 11. - 16. September 2016 in Bensberg statt. Ort: Kardinal Schulte Haus, Overather Straße 51-53, 51429 Bergisch Gladbach/ Stadtteil Bensberg

Das Leitwort für die WdB lautet: „Pro hominibus constitutus - Für die Menschen bestellt“

Für uns als katholische Soldaten gilt es, im Rahmen der institutionalisierten Formen der Mitverantwortung unser Christsein in Gesellschaft und Bundeswehr nicht nur zu bezeugen sondern auch wahrzunehmen. Gesellschaftliche Wirksamkeit erfordert unser kritisches und solidarisches Wirken, Mitverantwortung unsere konkrete Mitarbeit. Wenn wir mitverantwortlicher und mittätiger Teil der Kirche sein wollen dann müssen wir uns dazu eigenständig und selbstbewusst einbringen.

Der Leitgedanke, unter dem die 56. Woche der Begegnung steht, wurde wie im letzten Jahr von einer Arbeitsgruppe aus Vorstand Katholikenrat sowie aus dem Bundesvorstand der GKS erarbeitet und durch die Gremien verabschiedet.

„Für die Menschen bestellt" - „Pro hominibus constitutus" ist der bischöfliche Wappenspruch des ehemaligen Kölner Erzbischofs, Joseph Kardinal Frings (1942-1969; † 17. Dezember 1978). Als Vorsitzender der Fuldaer Bischofskonferenz war er für die heutige institutionalisierte Einführung einer Seelsorge für die Soldaten und ihrer Familien in der Bundeswehr  verantwortlich.
Im Jahre 1956 und damit vor 60 Jahren feierte er den ersten katholischen Standortgottesdienst in der Basilika St. Gereon zu Köln.

Stand die 55. Woche der Begegnung unter dem Thema: ,,Aufmerksam-tatkräftig-glaubwürdig ", kann der neue Leitgedanke hieran nahezu nahtlos anschließen. Für wen leisten wir Christen unsere Dienste? Papst Franziskus hat mit der Ausrufung des außerordentlichen Heiligen Jahres der Barmherzigkeit die Richtung vorgegeben.

Hinzu kommen aktuelle große gesellschaftliche Herausforderungen. Der Zustrom von Flüchtlingen und Asylsuchenden stellt Anfragen an uns als Christen.

Damit ist KÖLN ein guter Ort, um sich im Rahmen der Woche der Begegnung mit den Herausforderungen des ehrenamtlichen Engagements als Christen in der heutigen Zeit und den drängenden Fragen von Migration und Integration intensiv zu befassen.

Unter anderem werden Referenten wie die aktuelle Vizepräsidentin des Zentralkomitees der deutschen Katholiken Frau Dr. Claudia Lücking-Michel, MdB, der ausgeschiedene ZdK-Präsident Alois Glück sowie Militärdekan Dr. Dr. Michael Gmelch den Einstieg in die Thematik vornehmen. (OTL Thomas Aßmuth, 15.07.2016)

   
© 2017 Katholikenrat beim Katholischen Militärbischof für die Deutsche Bundeswehr ®